ajax loader

Wer für vergleichsweise kleines Geld sein Boot optisch aufwerten möchte, ist mit einer Bootsfolierung sicherlich bestens bedient.Mit den Synonymen Boot, Folie, Bootsfolierung fällt bei Insidern sicherlich auch das Wort: Bodensee oder auch Lac de Konstanz, Folienpapst, Folienguru, damit verbunden natürlich die in Bad Waldsee beheimatete Firma Yachtfolien & Werbetechnik, die von Alexander Thomas in ihrem 10 jährigen Bestehen zu einer der führenden Firmen in diesem Sektor aufgebaut wurde.Eine Bootsfolierung eröffnet ungeahnte Möglichkeiten. Ein Blick auf die Webseite von Alexander Thomas vermittelt einen ersten Eindruck.Im Gegensatz zu einer Neulackierung muss die alte Farbe nicht zwingend ganz runter geschliffen werden. Bei einem sogenannten stumpfen Lack muss jedoch aufgearbeitet werden, sowie die entsprechenden Ausbesserungsarbeiten. Sind diese Vorarbeiten erst gemacht steht einem Facelifting nichts im Wege. Der Eigner kann seiner Fantasie absolut freien Lauf lassen. Mit einem oder mehreren Fotos im Gepäck ist der Besuch beim „Folienpapst“ einer der gangbaren Wege sich Vorschläge unterbreiten zu lassen, oder Fotos können auch per Mail zugestellt werden. Mit dem PC kann nun jedes gewünschte Design simuliert werden. Der Kunde weiss vorab wie sein Boot aussieht wird wenn es die heiligen Hallen von Bad Waldsee verlassen wird.

Blitzangebot anfordern:

Telefon: 07524-4094353

Hier werden Träume wahr gemacht. Von schlicht elegant bis hin zum flippigen Hingucker ist alles möglich. Besonders in der Regatten-Szene wird sehr viel Wert auf ein aussergewöhnliches Erscheinungsbild gelegt. Besonders GFK Hochleistungs-Rennyachten sind sehr gute Werbeträger für Sponsoren. Warum bevorzugen Sponsoren gerne den Regattasport? Diese Frage lässt sich einfach erklären. Der Segelsport insgesamt erfreut sich einer grossen Beliebtheit, ist aber sicherlich nicht ganz billig und der Mittel-Oberschicht vorbehalten. Somit bewegen sich in diesen Kreisen doch eher gut verdienende, kaufkräftige Leute. Der Sponsor will seinen Namen bekannt machen, er will Umsätze und Gewinne generieren, in diesem Umfeld wird er fündig werden.

Werbung ist alles. Auch Grossfirmen wie die UBS, Bayer oder auch Cola geben jährlich Unsummen für die Werbung aus, sehr oft auch im Sponsoring bei diversen Sportarten nicht nur im Regattasport. Diese Namen kennt jeder bis hin zum Buschneger am Arsch der Welt. Und trotzdem es wird weiter Werbung betrieben, was durchaus seinen Sinn hat. Würde sich die Werbung nicht auf die Umsätze auswirken würden sich auch diese Weltfirmen aus dem Sponsoring zurückziehen. Bedeutende Regatten werden national oft international in der Presse mit Bildern erwähnt oder gar am TV übertragen. Ein Millionenpublikum ist auf sicher. Dieses Prinzip wird auch in kleinerem Rahmen lokal übernommen, beispielsweise bei Regatten auf dem Bodensee.  Es funktioniert genauso, halt einfach ein paar Nummern kleiner und billiger.

Rennboote und Rennyachten müssen sich somit rein optisch von der grossen Masse abheben um möglichst viel Beachtung zu finden. Wenn die Platzierung dann auch noch passt, dann haben der Skipper und der Sponsor gewonnen. Je nach Budget kann ein Sponsor eine ganze Saison zur Verfügung stehen, gelegentlich wird aber auch nur für ein ganz bestimmtes Rennen.

Der Sponsor entwirft zusammen mit einer Firma für Bootsfolierung zum Beispiel der Yachtfolien & Werbetechnik Bad Waldsee die Logos und die Werbebotschaften die auf das Boot aufgeklebt werden sollen. Es obliegt dann dem Eigner mit dem Sponsor über die finanzielle Abgeltung zu verhandeln. Ist da eine Einigung erfolgt, kann mit der Produktion begonnen werden. Eine riesige Auswahl an Farben in allen Schattierungen steht als Basis zur Auswahl. Selbstverständlich können sämtliche gewünschten Motive zusätzlich auf eine Folie gedruckt werden. Somit gibt es nichts was nicht machbar ist. Gefragt sind Ideen und Innovation und der Riecher um den Geschmack einer breiten Masse zu treffen. Der Grundgedanke ist jedoch schon ganz klar einen wirklichen Blickfang oder auch „Hingucker“ genannt, zu kreieren.

Eine Bootsfolierung kann auch andere Hintergründe haben. Mit einer solchen optischen Aufwertung steigt ganz klar der Wiederverkaufswert falls man daran denkt sich zu verändern. Es kann aber auch sein, dass einem der Anblick des eigenen Bootes etwas “anwidert”, weil es halt schon etwas „vergammelt“ ausschaut auch wenn es technisch noch absolut noch OK ist. Aus alt mach neu kann die Devise sein. Durch die richtigen Hände gegangen kann sich der Eigner nach kurzer Zeit über sein Boot wieder freuen das wie neu ausschaut. Eine folierung bewegt sich in einem finanziellen Rahmen der auch für etwas weniger verdienende noch tragbar ist und lohnt sich fast immer. Bei Booten die auch in der Basis ganz schlecht sind und Mühe haben sich über Wasser zu halten muss schon die Rechnung genauer gemacht werden. Lohnt es sich noch oder nicht. Wer das selber nicht eindeutig einschätzen kann sollte sich von einem Experten beraten lassen.

Aus welchem Werkstoff, (GFK, Holz oder auch Stahl) ein Boot gefertigt ist spielt keine entscheidende Rolle. Alle diese Werkstoffe können foliert werden. Die heutigen Hochleistungsfolien überzeugen auch Skeptiker. Sie sind bis zu einem gewissen Punkt kratzfest, UV beständig und auch elastisch um Verwindungen am Bootsrumpf schadlos überstehen zu können. Besonders beanspruchte Flächen wie zum Beispiel da wo die Fender normalerweise hängen können zusätzlich mit einer Klarsichtfolie beklebt werden die extrem kratzfest ist.

Die Frage ob es bereits Folien für den Unterwasserbereich gibt die den Anforderungen genügen muss zur Zeit noch verneint werden. Bootsfolien bieten einer altehrwürdigen Bootslackierung mehr wie Paroli, sie haben einige Vorteile. Absolute „Narrenfreiheit“ beim Design und wenn es die Situation erfordert kann eine Folie mit wenig Aufwand auch wieder entfernt werden ohne dass auf dem Untergrund Schäden entstehen. Fachbetriebe wie die Yachtfolien & Werbetechnik Bad Waldsee beraten interessierte Freizeitkapitäne gerne ausführlich und können auch einen Kostenvoranschlag erstellen.

Individuelles Angebot anfordern:

Boot folieren lassen mit yachtfolien

Boot folieren lassen mit yachtfolien
Boot folieren lassen mit yachtfolien
5 (100%) 4 votes